Plakat-Maharaj-Trio-WL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das MAHARAJ TRIO in Wertingen!

ist als Instrumentaltrio in der Tradition der indischen Raga-Musik zuhause. Klassische indische Musik wird gespielt auf den Instrumenten Sarod (kommt ursprünglich aus Afghanistan hat 19 Saiten – 8 Hauptsaiten und 11 Vibrationssaiten), Sitar (ein Instrument mit 20 Saiten – 7 Hauptsaiten + 13 Vibrationssaiten) und Tabla (ein Schlaginstrument).

Die drei Musiker, Vater und zwei Söhne, stammen aus einer Musikerfamilie in Varanasi im nordindischen Staat Uttar Pradesh. Bereits in der 14. + 15. Generation wird die Musik innerhalb der Familie weitergegeben, voller Stolz berufen sich die Musiker auf eine Tradition von über 500 Jahren. Es werden ungewohnte Klänge durch melodische Improvisationen zu hören sein, die verschiedene Stimmungen des Lebens aufnehmen wollen. Jede Aufführung ist ein Unikat. Die Musiker versuchen, durch eine dynamische Beziehung zum Publikum ein unvergessliches Erlebnis zu erzeugen und durch Erklärungen sie dem deutschen Publikum näher zu bringen.

Freier Eintritt! Jede Spende geht direkt an unser Schulprojekt!

WER-BC2018 01

Exclusiv in Wertingen am 29. September:

Die Berliner Compagnie bringt das Thema Ausbeutung Afrikas auf die Bühne. Kritisch wird die Kolonialisierung dieses Kontinentes mit den Auswirkungen bis in unsere Zeit beleuchtet. Nicht nur mit Sicht auf die Flüchtlingsbewegungen aus Afrika ein spannendes Thema!

Das Spiel beginnt mit weißen Tradern, Bankern, Kolonisatoren, Sklavenhändlern. Zug um Zug unterwerfen sie den schwarzen Kontinent. Auf ihrer Jagd nach immer größerem Gewinn kennen sie kein Gesetz. Diebstahl, Raub und Völkermord – fast alles ist erlaubt.
Wer jedoch eine zentrale Spielregel verletzt, wird vom scheinbar allmächtigen Gamemaster aus dem bisherigen Spiel hinausgeworfen. Von einem Augenblick zum anderen ist er nicht mehr Weißer, sondern Schwarzer; kein Herr mehr, sondern Sklave, Rebell, Freiheitskämpfer.
Kannten sie bislang den Kontinent nur aus der Sicht der Eroberer, so lernen sie jetzt das Sklavenschiff, die Zwangsarbeit auf der Plantage, die Massaker an den Aufständischen kennen. Sie leben das Leben der Ausgebeuteten und Unterdrückten, geraten in Revolten und Revolutionen.
Jetzt würden sie gerne mit dem Spiel aufhören. Aber sie können offenbar die virtuelle Welt nicht mehr verlassen. Als Gäste in der schwarzen Haut kämpfen sie sich durch die Jahre und Epochen zurück in die Gegenwart.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie in unter:

http://www.berlinercompagnie.de

https://brf.be/kultur/kunst/189946/

grafik-xxxl web

Gemeinsam sind wir mehr:

1996 haben sich über 30 Weltläden in der Region Iller-Lech entschlossen, ihre entwicklungspolitische Bildungs- und Weltladenarbeit zu verstärken. Durch die Vernetzung der Läden und Eine-Welt-Gruppen soll das Ziel einer professionellen Arbeit nach innen und außen erreicht werden.

Wir informieren über den Fairen Handel mit Partnern aus wirtschaftlich und sozial benachteiligten Ländern. Vor Ort und mit gemeinsamen Aktionen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Aktion und zum Netzwerk "Weltläden Iller-Lech" finden Sie in unter:

http:\\www.weltlaeden-iller-lech.de

http:\\www.iller-lech-traegt-fair.de

Flyer zur Aktion (280 kB)

 

Vortrag Benjamin Pütter am 21.9.2016













 

Benjamin Pütter gilt als der Initiator des Nachhaltikeitszertifizierungssiegels Xertifix für Steine. Auf Einladung des Vereins Solidarität für Eine Welt Wertingen wird er am Dienstag, 21.09.2016 zu einem Vortrag über das Thema „Kinderarbeit in Indien“ in die Aula der Anton-Rauch-Realschule kommen. Beginn des Vortrages ist um 19:30 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Eintritt frei!

Weitere Infos dazu unter:
https://www.sternsinger.de/themen/kinderarbeit/das-ist-schleichender-mord/
http://www.xertifix.de/

Kurt in AktionWas machen wir denn so im Weltladen um uns ins Gespräch zu bringen? Hier erfahren Sie es! Schauen Sie öfters vorbei und lassen Sie sich überraschen.